2022/2023: Warum ist mein Unternehmen / mein Ausbildungsberuf spitze?

2022/2023: Warum ist mein Unternehmen / mein Ausbildungsberuf spitze?

by Alexander Battistella

Das Motto 2022/2023: Warum ist mein Unternehmen / mein Ausbildungsberuf spitze?

Zum 17. Mal vergeben wir gemeinsam mit der Bayerischen Rundschau den Ausbildungspreis. Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause wird das Konzept gegenüber den Vorjahren leicht angepasst. Bisher entschied eine Jury im Vorfeld anhand eingereichter Beiträge über die Sieger:innen.

Dieses Mal wird – anders als bisher – eine Vorjury aus allen Teilnehmern anhand von schriftlichen Kurzbeiträgen fünf Nominierte auswählen, die sich an dem Abend der Preisverleihung dem Votum des Saalpublikums stellen dürfen. Der Beitrag am Preisverleihungsabend kann dann aus einem Text, einer Präsentation, einem Video oder auch einer kleinen Vorstellung auf der Bühne bestehen. Hier gibt es keine Vorgaben für die Nominierten.

GELDPREIS:

Erhaltet einen Bargeldgewinn von 750 €!

ABGABETERMIN:

NEU am Freitag, der 3. März 2023

PREISVERLEIHUNG:

NEU am Freitag, den 5. Mai 2023

Sie möchten noch am Vorentscheid teilnehmen?

Bewerbung: Teilnehmer:innen schicken ein kurzes Exposé an die Bayerische Rundschau

Was muss das Exposé für den Vorentscheid enthalten?

  • Begründung in maximal zehn Sätzen – schriftlich als Text (keine Videos, keine Präsentationen): Warum ist mein Unternehmen / mein Ausbildungsberuf spitze? 
  • Daten zur Firma (Adresse, Branche, Beschäftigte, Auszubildende)

Sie haben sich bereits beworben?

Auf diesem Wege bedanken wir uns bei allen Unternehmen, die bereits einen Beitrag zum Ausbildungspreis eingereicht haben.

Aufgrund der terminlichen Verschiebung der Karrieremesse 2022 auf den Mai, haben wir uns dazu entschieden, den Ausbildungspreis in diesem Jahr nicht gesondert zu vergeben. Die bereits eingereichten Beiträge werden im kommenden Jahr im Rahmen der Vergabe des Ausbildungspreises am 05. Mai 2023 berücksichtigt. 

Top