Presse

Presse

by Bergwerk

Berichterstattung zur Berufsorientierungsmesse ABITURA

„Abitura“ geht in die Offensive

Junge Abiturienten sollen in und um Kulmbach eine attraktive, berufliche Perspektive finden. Auf der Berufsorientierungsmesse stellen Betriebe der Region ihr Unternehmen vor.

Die Zukunft liegt in der Region

Die Messe „Abitura“ will junge Leute und interessante Firmen zusammenbringen.

Die berufliche Zukunft erkunden

Am MGF findet am 24. Februar die „Abitura“ statt. 73 Aussteller werben dabei um Gymnasiasten und stellen ihre Ausbildungsangebote vor.

Der direkte Kontakt zählt

Das MGF-Gymnasium ist im Februar Gastgeber der „Abitura“-Messe. Unternehmen und Hochschulen haben noch eine Woche lang Gelegenheit, sich als Teilnehmer anzumelden.
Kulmbach – Eine Zukunftsmesse für Schüler, die ihren weiteren Bildungsweg planen wollen, nennen die Veranstalter vom Arbeitskreis Schule-Wirtschaft die „Abitura“. Am Samstag, 24. Februar 2018 geht sie bereits in die fünfte Runde, und zum zweiten Mal wird das Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium Gastgeber sein.

Die Zukunft der Kulmbacher Jugend liegt in der Region

Die Messe „Abitura“ will junge Leute und interessante Firmen zusammenbringen. Auch Unis präsentieren sich.

Die „Abitura 2018“ wirft ihre Schatten voraus. Die vom Arbeitskreis Schule/Wirtschaft, dem Landkreis und den weiterführenden Schulen initiierte Messe zur Berufsorienteirung findet am Samstag, 24. Februar, von 10 bis 14 Uhr am Kulmbacher Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium statt.

Die Abitura ist in Kulmbach ein Erfolgsmodell

Wie kann man künftigen Abiturienten oder Fachabiturienten passgenau Informationen für ihren weiteren beruflichen Lebensweg an die Hand geben? – Diese Frage beantworteten der Arbeitskreis Schule/Wirtschaft und der Landkreis mit der Etablierung der Messe Abitura.

Erfolgreiche Kulmbacher Abitura

Schulaktionen bekommen Geld vom Arbeitskreis Schule Wirtschaft.

Abitura-Messe mit neuem Rekord

Mehr als 90 Einrichtungen präsentieren sich am CV-Gymnasium. Sie wollen im Kampf um die „besten Köpfe“ des jungen Nachwuchses nicht leer ausgehen.

Abitura: Eine Welt voller Möglichkeiten

Bei der Berufsorientierungsmesse Abitura nutzten viele Schüler der Kulmbacher Gymnasien die Chance, sich über verschiedenste Berufe und Studiengänge und ihre Zukunftschancen zu informieren. 90 Aussteller waren dabei.

Deine Zukunft kennen lernen

Die Kulmbacher Berufsorientierungsmesse ABITURA 2017 am findet am Samstag, 11. Februar 2017, im Caspar-Vischer-Gymnasium statt.

Informationen aus erster Hand

Für die Berufsorientierungsmesse ABITURA kommen viele Firmen und Hochschulen aus ganz Oberfranken sowie benachbarten Regionen nach Kulmbach, um sich persönlich vorzustellen.

Wegweiser in die berufliche Zukunft

Am 11. Februar wird es die vierte Auflage der Kulmbacher Abitura geben. Gestern wurde das Motto der Messe vorgestellt: „Deine Zukunft kennenlernen“.

Karriere machen vor der Haustür

Im Februar bringt die Messe Abitura zum vierten mal künftige Abiturienten und ihre Arbeitgeber zusammen. Ziel ist es auch, junge Leute in der Region zu halten.

Abitura in Kulmbach: Augen auf vor der Berufswahl

Bei der Berufsorientierungsmesse Abitura können sich Schüler über Karriereplanung und Zukunftschancen informieren.

Starthilfe für die berufliche Karriere

Mehr als tausend Schüler und Eltern werden am Samstag im Beruflichen Schulzentrum zur „Abitura 2016“ erwartet. Die Messe bietet umfassende Orientierung vor allem für angehende Abiturienten.

Betriebe werben um Nachwuchs

Zahlreiche junge Leute informieren sich bei der „Abitura“ im Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium über Ausbildungs- und Karrierechancen. Sie wurde als Orientierungs- und Informationsbörse für angehende Abiturienten ins Leben gerufen.

Abiturienten haben die Qual der Wahl

Das MGF-Gymnasium ist am Samstag Schauplatz der zweiten Abitura. Die Messe informiert über die vielfältigen Möglichkeiten, die heimische Betriebe und Hochschulen den Schulabgängern bieten.

Neuauflage für die Abitura

Berufliche Orientierung will die Fachmesse speziell für Abiturienten bieten. Am 28. Februar 2015 ist das MGF Gastgeber. Zahlreiche Hochschulen, aber auch Unternehmen haben sich jetzt schon angemeldet.

Neuauflage für die Abitura

Berufliche Orientierung will die Fachmesse speziell für Abiturienten bieten. Am 28. Februar 2015 ist das MGF Gastgeber. Zahlreiche Hochschulen und Unternehmen haben sich jetzt schon angemeldet. Die Schüler dürfen sich auf ein breites Spektrum an Information freuen.

Kulmbach: Die Abitura – Deine Zukunft kennenlernen

Am Samstag, den 22.02.2014 ging im Caspar-Vischer-Gymnasium in Kulmbach die erste ABITURA über die Bühnen. Eine Messe für Abiturientinnen und Abiturienten. Ins Leben gerufen wurde die Messe durch den Landkreis Kulmbach, den Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT, das Caspar-Vischer-Gymnasium, das Markgraf Georg-Friedrich-Gymnasium und die Berufliche Oberschule (Fachoberschule und Berufsoberschule). Die Akademie für Neue Medien fertigte über das Event einen Filmbeitrag an.

Vom Gymnasium in die Wirtschaft

Die erste Ausbildungsmesse für Abiturienten ist ein voller Erfolg. 40 Hochschulen und 40 Unternehmen informieren Hunderte junger Leute über ihre beruflichen Möglichkeiten in der Region.

Wirtschaft wirbt in der Schule

Der Landkreis Kulmbach verstärkt seine Bemühungen, junge Leute in der Region zu halten. Die begehrten Absolventen suchen Orientierung. Ihre Karriere-Chancen in der Heimat stehen gut.

ABITURA: Neue Berufsorientierungsmesse in Kulmbach

Der demografische Wandel stellt auch den Landkreis Kulmbach vor einige Herausforderungen. Oft sind es gerade junge, gut ausgebildete Menschen, die die Region verlassen. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, startet am Samstag in Kulmbach die neue Berufsorientierungsmessen „ABITURA“. Sie soll junge Menschen über die Zukunftsperspektiven und Karrierechancen ihrer Heimatregion informieren.

Neue Karriere-Plattform startet

Auf der Suche nach den Fachkräften der Zukunft veranstalten der Landkreis, der Arbeitskreis Schule-Wirtschaft, die beiden Gymnasien sowie die FOS und BOS eine Messe. Die Abitura findet erstmals im Februar 2014 statt.

Top